Mikrokredite für Solarsets für Familien in Liberia

Zugang zu preiswerter Energie und elektrischem Licht ist in Liberia nicht selbstverständlich. Es existiert kein öffentliches Stromnetz. Aufgrund der Äquatornähe ist es ab 19 Uhr dunkel, aber auch in Liberia geht nach 19 Uhr das Leben weiter. Für die Haushaltstätigkeiten, zum lesen und lernen wird Licht benötigt. Zur Verfügung stehen Petroleumlampen, Kerzen oder Lampen mit Wegwerfbatterien.

Ein erster Schritt zur Versorgung mit preiswertem und umweltfreundlichem Licht war der Verleih von Akkulampen mit unserem Solar Station Projekt.

Unsere Vorhaben für 2012 - Helfen Sie mit!

Um eine noch unabhängigere Energieversorgung zu ermöglichen wollen wir mit unseren Partnern vor Ort ein Mikrokreditprogramm ins Leben rufen. Durch das Mikrokredit-Programm bekommen die Familien ein Solarlampenset, das in kleinen Raten abbezahlt wird. Die Raten werden dann wieder für neue Kredite verwendet.

Zur Umsetzung streben wir die Unterstützung eines Mikrokreditinstitutes vor Ort an - dies benötigt jedoch noch weitere Vorbereitungen und Verhandlungen. Mit Hilfe der Spendenplattform „Betterplace“ konnten wir bereits die Gelder für 17 Solarsets einnehmen. Zusätzlich ermöglicht uns das Preisgeld der Ideen-Initiative Zukunft von „dm“ und UNESCO weitere 14 Solarsets zu erwerben. Unser Ziel ist mit 50 Solarsets das Mikrokreditprogramm zu starten.

"Ideen Initiative Zukunft" von dm und der deutschen UNESCO-Kommission

Die Drogeriekette „dm“ und die deutsche UNESCO-Kommission haben zusammen die „Ideen Initiative Zukunft“ gestartet, um engagierte Menschen und Gruppen zu unterstützen, die einen Beitrag für eine zukunftsfähige Gesellschaft leisten. Besonders ökologische und soziale Faktoren sind dabei von großer Bedeutung.

Für Kinder Afrikas e.V. bot sich daher die perfekte Gelegenheit, unser „Solar Station Project“ für den Wettbewerb anzumelden. Unsere Initiative, die sauberen Strom nach Liberia bringen soll, erreichte nach einer Vorauswahl die zweite Runde. Hier haben wir in einem Münchener dm-Markt unser Projekt einen Tag lang mit einem Infostand vorgestellt. Die nächsten Wochen hatten dann die Kunden die Möglichkeit, für eines von drei in dieser dm-Filiale vorgestellten Projekte zu stimmen.

Wir freuen uns sehr, dass Kinder Afrikas e.V. auch hier mit dem Solarprojekt überzeugen konnte und möchten allen Kunden danken, die uns ihre Stimme gegeben haben.

Die insgesamt 1.000 Euro Preisgeld werden von uns verwendet, um vor Ort Mikrokredite für Solarlampen zu finanzieren. Wir können damit 14 weitere Familien mit Solarsets versorgen.

Auch ganz besonders danken möchten wir auf diesem Weg „dm“ und der deutschen UNESCO-Kommission für die Unterstützung vieler sozialer und ökologischer Projekte in Deutschland und weltweit, und natürlich allen unseren Unterstützern auf der Betterplace-Community!